Die Heilige Kirche des Fliegenden Spaghettimonsters

Home for all languages OTHER than plain old English (all varieties)

Moderator: Other Stuff Mods

Könnte ID nach Deutschland kommen?

Ja
12
39%
Nein
11
35%
Vielleicht, aber nur in vielen Jahren
8
26%
 
Total votes: 31

User avatar
DeadPoet
The Resident Resident
Posts: 648
Joined: Wed Sep 14, 2005 4:20 pm
Location: Frankfurt, Germany

Die Heilige Kirche des Fliegenden Spaghettimonsters

Postby DeadPoet » Wed Sep 14, 2005 4:42 pm

Alle Deutschsprachigen (falls es hier denn welche geben sollte) können sich hier auf deutsch oder schweizerisch aussprechen. Ich denke aber, dass das Risiko, dass ID seinen Weg zu uns findet, relativ gering ist. Oder wie denkt ihr darüber?

User avatar
DeadPoet
The Resident Resident
Posts: 648
Joined: Wed Sep 14, 2005 4:20 pm
Location: Frankfurt, Germany

Postby DeadPoet » Thu Sep 15, 2005 7:10 am

Ich merke gerade, dass ich vergessen habe, im Poll Österreich und die Schweiz zu erwähnen. Die sind natürlich auch gemeint.

@credo_ergo_sum: Pour quelqu'un qui ne parle pas l'allemand, tu le maîtrises plutôt bien :D

spaceman
Maccheroncelli Missionary
Posts: 27
Joined: Wed Sep 07, 2005 8:22 am
Location: Germany

Postby spaceman » Thu Sep 15, 2005 6:41 pm

Ich kenne einen Physik-Professor von der Uni-Gießen, der ist Kreationist. Mit allem drum und dran - von wegen Universum erst 5000 Jahre alt und so. ID ist also schon da.
Die Frage ist, ob die IDer hier auch so einflussreich werden wie in den USA. Da bin ich dann schon optimistischer. Man sollte jedenfalls keine Hexenjagdt beginnen - solange sie nicht versuchen, auf mich oder den Staat Einfluss zu nehmen, können sie von mir aus glauben, was sie wollen.
hope to meet you at the beer volcano

User avatar
DeadPoet
The Resident Resident
Posts: 648
Joined: Wed Sep 14, 2005 4:20 pm
Location: Frankfurt, Germany

Postby DeadPoet » Fri Sep 16, 2005 6:24 am

Richtig. Wir sind eine Demokratie, da sollte jeder seine Meinung ausdrücken dürfen - auch wenn sie uns noch so idiotisch erscheint. Nur wenn solche Leute anfangen, Einfluß auf den Staat zu nehmen, wirds gefährlich.

User avatar
sweetsalty
Conchigliette Convert
Posts: 8
Joined: Tue Aug 23, 2005 9:30 am
Location: Munich, Germany

Creationismus in Deutschland

Postby sweetsalty » Sat Sep 17, 2005 11:23 am

Derzeit gibt es in Deutschland ca. Mio 25 kath. u ev. Christen. Mindestens 30 % davon sind Glaeubige - ebenso wie zahlreiche Sekten wie Adventisten, Zeugen Jehova usf - die die Bibel woertlich nehmen.
Wir haben eine Partei, die den Begriff "Christlich" in ihrem Namen fuehrt. Und wir haben Konkordate mit den christlichen Kirchen. An den meisten Universitaeten gibt es Fakultaeten fuer katholische oder evangelische Theologie, vom Staat finanziert und gefoerdert. Der Staat zieht fuer die christlichen Kirchen die Steuer ein.
In bayerischen Schulklassen muessen - nach Auseinandersetzungen mit gegenreformatorischem Hautgout - wieder Kruzifixe haengen.
Der besagte Physikprofessor ist in bester Gesellschaft.
Da ist der IDism in den USA eine fortschrittliche Bewegung.

I prefer hell on earth not knowing what heaven will bring.
sweetsalty

User avatar
DeadPoet
The Resident Resident
Posts: 648
Joined: Wed Sep 14, 2005 4:20 pm
Location: Frankfurt, Germany

Postby DeadPoet » Sat Sep 17, 2005 11:35 am

Aber in Deutschland sind ultrakonservative fundamentalistische christliche Kreise weniger mächtig bzw. ohnmächtig. Und gegen Religion an sich habe ich nichts, solange sie die Finger von der Politik lässt. Dass die CDU das christlich in ihrem Namen führt, macht mir persönlich nichts aus - oder haben die in neuerer Zeit irgendwas mit Religion zu tun gehabt? In ihrem Programm ist keine Spur davon. Außerdem sind sie zwar konservativ, aber im eher im Sinne von "Vollbremsen" als im Sinne von "Rückwärtsfahren" wie die amerikanischen Konservativen.
Und die CSU...ist schon ein bisschen eigener....naja.
Morgen wirds interessant.

Black_Sun
Conchigliette Convert
Posts: 3
Joined: Sun Sep 18, 2005 8:51 am
Location: Germany
Contact:

Postby Black_Sun » Sun Sep 18, 2005 10:26 am

Naja, also ich find schon das man bei der CDU 'ne gewisse christliche Grundhaltung sieht. ich verweis da nur auf deren Sicht zur Türkei-Frage.

User avatar
DeadPoet
The Resident Resident
Posts: 648
Joined: Wed Sep 14, 2005 4:20 pm
Location: Frankfurt, Germany

Postby DeadPoet » Sun Sep 18, 2005 12:22 pm

Eine gewisse christliche Grundhlatung haben die sicher, aber die würden nie im Leben darauf kommen, Kreationismus an Schulen zu unterrichten, da es extrem unwahrscheinlich ist, dass sie selbst dran glauben.

Pizzoccheri I.
Conchigliette Convert
Posts: 2
Joined: Sun Sep 18, 2005 5:38 pm
Location: Germany
Contact:

Postby Pizzoccheri I. » Mon Sep 19, 2005 12:44 pm

Moinsen,

auch ich denke, dass wir in Deutshcland eher nach dem Einfluss der grossen christlichen Kirchen fragen sollten. Selbst vor Gericht ist die normale Eidesformel mit Gottesbezug, "der auf Wunsch weggelassen werden kann". Warum nicht andersherum? Normalerweise ohne und auf Wunsch auch mit?

Aus geschichtlichen Gründen werden daher die beiden grossen Kirchen auch auf lange Sicht vieles in der Öffentlichkeit prägen. Der Einfluss kleinerer Gruppen (siehe Bemühungen der Zeugen Jehovas) wird keinesfalls die Ausmaße der amerikanischen Bemühungen annehmen können.

Weitere Diskussionen dazu könnt Ihr aber auch gerne im deutschen Forum unter www.venganza.info führen.

Gruß, Pizzoccheri I.

User avatar
DeadPoet
The Resident Resident
Posts: 648
Joined: Wed Sep 14, 2005 4:20 pm
Location: Frankfurt, Germany

Postby DeadPoet » Tue Sep 20, 2005 11:02 am

Pizzoccheri I. wrote: Der Einfluss kleinerer Gruppen (siehe Bemühungen der Zeugen Jehovas) wird keinesfalls die Ausmaße der amerikanischen Bemühungen annehmen können.


Damit bin ich einverstanden. Aber auch die großen Kirchen stellen imo keine "Bedrohung" dar. Moderate Religiösität ist für einen Staat meiner Meinung eher eine Bereicherung als eine Bedrohung.
Aber in Deutschland, davon gehe ich aus, wird es zu meinen Lebzeiten kein ID geben! Dafür sind wir viel zu ungläubig.

User avatar
sweetsalty
Conchigliette Convert
Posts: 8
Joined: Tue Aug 23, 2005 9:30 am
Location: Munich, Germany

Aus der Rippe von Herrn Althaus

Postby sweetsalty » Wed Sep 21, 2005 1:21 pm

EVOLUTIONSDEBATTE

CDU-Politiker Althaus bietet Kreationisten ein Forum

Darwins Evolutionslehre contra biblische Schöpfung - der erbitterte Kulturkampf in den USA erreicht Deutschland. Thüringens Ministerpräsident Dieter Althaus plant eine Veranstaltung, bei der auch ein umstrittener Biologe auftreten soll. (Zitat aus Spiegel-Online s.u.)

http://www.spiegel.de/unispiegel/studiu ... 56,00.html

cui bono?
sweetsalty

User avatar
DeadPoet
The Resident Resident
Posts: 648
Joined: Wed Sep 14, 2005 4:20 pm
Location: Frankfurt, Germany

Postby DeadPoet » Wed Sep 21, 2005 2:13 pm

Anscheinend ist die Situation schlimmer, als ich es mir vorgestellt habe...So fängt es an. Aber ich glaube trotzdem nicht, dass das zu meinen Lebzeiten an Schulen gelehrt wird. Wobei, da die Schulen ja den Ländern unterstellt sind, könnten einzelne Länder das eheer durchbringen...Ich geh nie wieder nach Thüringen! :cry:

User avatar
Skitarii
Conchigliette Convert
Posts: 3
Joined: Thu Sep 22, 2005 5:12 pm
Location: Hamburg, Germany

Postby Skitarii » Thu Sep 22, 2005 5:18 pm

Thread ist zwar schon n bischen älter, aber trotzdem ja noch aktuell ;)

Ich glaube nciht, dass in nächster Zeit die Gefahr besteht, dass religiös verdummter Schwachsinn stark verbreitet wird oder gar gelehrt wird. Und das obwohl 'wir' Papst sind ;) So welche Tendenzen gibts zwar im einzelnen, aber wirklich verbreitet sind die noch nicht.
- the 10 commandments count 279 words, the declaration of independence of the 13 North American States of Anno 1776 counted 300 words. The European Union regulation on the import of caramel drops 1981 consists of 25.911 words.-

YallaX
Conchigliette Convert
Posts: 4
Joined: Sun Oct 02, 2005 3:57 pm
Location: Germany
Contact:

Postby YallaX » Sun Oct 02, 2005 4:16 pm

Ich wollte mich hier mal als neuester FSM-Anhänger aus deutschen Landen melden. :)

DeadPoet: Willkommen, aber das hier ist eigentlich nicht als Vorstellungsthread gedacht.
Inquisitor Darkblade: “Now the time has come, the imperium will fall. Hyahahaha!!!â€￾

A nasty little bitch called Morathi: â€￾You must pay me 500€ for last night…â€￾

Inquisitor Darkblade: â€￾Oh fcuk, then I cannot pay the armageddon!!â€￾

all'arrabbiata
Gnocchetti Galley Slave
Posts: 66
Joined: Wed Sep 14, 2005 2:56 pm
Location: 52.44deg N; 1.92deg W

Postby all'arrabbiata » Mon Oct 10, 2005 7:20 am

"Thuringens Ministerpresident Dieter Althaus..."
Ich hatte mal einen Lehrer der so hiess ist aber zum glueck nicht derselbe D.Althaus (phew). Meiner war Latein lehrer in Berlin in '77!

Vieleicht verwandt?
I have nothing to say
and I am saying it
and that is poetry
John Cage

In England there are sixty different religions
but only one sauce
Francesco Caracciolo


Return to “Languages Other than English”

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 1 guest

cron